17. Mitternachtsturnier

Sie sind hier:|17. Mitternachtsturnier

Vom 01.09. bis 02.09.2017 fand in der Geltower Sporthalle die bereits 17. Auflage des Mitternachtsturniers statt. Insgesamt 70 Teams nutzten die Gelegenheit vor dem Saisonstart noch einmal ein paar Matches im Einzel und Doppel zu absolvieren und sich so bestens vorbereitet in den Ligaalltag zu stürzen.

Los ging es am Freitag um 18:30 Uhr mit der A-Klasse. In drei Sechser Gruppen begann die Vorrunde und fast alle konnten ihre Setzung bestätigen. Knapp wurde es am Ende vor allem in Gruppe 1. Die Paarung Scholz/Scholz sicherte sich durch einen Sieg im direkten Vergleich Platz zwei in der Gruppe vor Matiske/Hack, die dann aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses nicht zu den zwei besten Dritten gehörten. In einem reinen Geltower Finale sicherte sich erstmal die Paarung Brendel/Jannek den Turniersieg vor den Teamkollegen Meder/Gerasch. Auf den Plätzen folgten Stürzebecher/Nitsche und Henning/Krüger. Gegen drei Uhr wurden die Siegerfotos gemacht und die Lichter gingen vorerst aus.

Am Samstag dann der Start der Herren C Konkurrenz. Vor allem in diesem Starterfeld war die Nachfrage so groß, dass sich zweitweise sieben Teams auf der Warteliste befanden und schon fünf Tage vor Meldeschluss die Klasse komplett ausgebucht war. Über euer Interesse freuen wir uns natürlich riesig, leider konnten wir aber nicht mehr Teams aufnehmen. Gespielt wurde in der Vorrunde in zwei Fünfer und zwei Sechser Gruppen. Viele Gruppenköpfe konnten ihre Setzposition nicht halten und so gab es spannende Konstellationen zur Endrunde. In einem engen und umkämpften Finale, das erst im Entscheidungsdoppel einen Gewinner fand, setzte sich am Ende die Paarung Hower/Linckus vom TTC Post Brandenburg durch. Sie verwiesen die Mahlower Menke/Frings auf Platz zwei, gegen die sie in der Gruppenphase noch unterlegen waren. Die geteilten dritten Plätzen gingen an Schüler/Schulze und Garzke/Brandt.

Pünktlich zu 18:30 Uhr konnte die Siegerehrung der Herren C Klasse vorgenommen werden und so gab es den reibungslosen Übergang zur letzten und größten Leistungsklasse, die Herren B. Insgesamt 30 Teams spielten hier um die begehrten Pokale und Preise. Nach kurzfristigen Absagen am Morgen noch einmal ein Dankeschön nach Fürstenwalde, die kurzfristig mit einem Team die Konkurrenz komplettiert haben! Aus den sechs Fünfer Gruppen qualifizierten sich die ersten Zwei jeder Gruppe sowie die vier besten Gruppendritten. Aufgrund der verletzungsbedingten Aufgabe von Gerasch/Machowsky nach der Vorrunde rutschte das Team Förster/Schuricke mit in die KO-Runde. Vom Achtelfinale gegen ca. 1:30 Uhr bis zum Finale dauerte es noch einige Stunden. Am Ende des Turniers gelang Binz/Schwartz um etwa 5 Uhr die erfolgreiche Titelverteidigung gegen die Brandenburger Paarung Jentzsch/Schüler. Die dritten Plätze belegten Lorenz/Bode und Vorvorjahressieger Posmyk/Näbsch.

Für alle Teilnehmer gab es attraktive Preise zu gewinnen, erstmalig in diesem Jahr in jeder Konkurrenz zwei Freikarten für das Tropical Island – danke dafür in die Tropen und den Gewinnern viel Spaß! Des Weiteren sponserte die Firma SITEL einige der gewonnen Preise.

Das Essen ist beim Mitternachtsturnier im Startgeld mit inbegriffen. Ein Dankeschön geht an alle Helfer und Spender! So konnten sich zu jeder Uhrzeit die Spieler mit leckeren Sachen stärken und auch zu früher Stunde noch tolle Leistungen abrufen.

Am Ende sei noch den beständigen Unterstützern der Abteilung und der Turniere gedankt. Contra TT-Shop Berlin, Altstadt Hotel Potsdam und Abacus Nachhilfeinstitut sorgen seit geraumer Zeit dafür, dass wir unsere Turniere in dieser Größenordnung durchführen können! Dankeschön an euch!

Nachdem der Schlaf in den letzten Nächten versucht wurde nachzuholen, hoffen wir, dass ihr mit uns ein super Turnier erlebt habt und wir uns im nächsten Jahr wieder zusammen in die Nacht stürzen werden!

 

Euer schläfriges TurnierTeam

Sieger der Gruppe A und C.

2017-09-05T10:02:51+00:003. September 2017|Tischtennis|