Erste Herren startet mit Unentschieden in die neue Oberligasaison

Sie sind hier:|Erste Herren startet mit Unentschieden in die neue Oberligasaison

Am Sonntag, den 30.09.2018 ging es endlich los für uns – wir begannen zu Hause gegen FT Eiche Kiel.

Während die Kieler mit bereits drei Punktspielen voll in der Saison standen, ging es für uns darum, gut in die Saison zu starten.

Schon während der Doppel merkte man schnell, dass Kiel voll im Saft stand. Die neu formierten Doppel Robert/Janik und Alex/Moritz erwischten einen kalten Start und hatten keine Chance gegen Kynde/Brinch (1:3) und Madsen/Schmidt (0:3).

Auch unser eingespieltes Doppel Marc/Thomas, welches in der vergangenen Saison noch für zahlreiche Punkte gesorgt hat, fand nicht zum gewohnten Spiel und unterlag Ahrensdorf/Petzsche (0:3).

Diesen Start hatten wir uns definitiv anders vorgestellt.

Glücklicherweise konnten Neuzugang Robert (3:1 gegen Schmidt) und Janik (3:0 gegen Madsen) ihre Leistung deutlich steigern. Als dann Alex souverän mit 3:0 gegen Ahrensdorf gewann, schien es, als wären wir zurück im Spiel.

Leider schaffte es Marc nicht (2:3 gegen Kynde) den Trend fortzusetzen. Neuzugang Moritz (1:3 gegen Brinch) merkte man seine Nervosität am Tisch auf Grund des ersten Heimspieleinsatzes noch an, und als dann auch Thomas verloren hatte (1:3 gegen Petzsche), mussten wir mit 3:6 in die zweite Einzelhälfte gehen.

Unser oberes Paarkreuz konnte ebenso wie Alex die Form aus den ersten Einzeln bestätigen und glichen erneut aus (3:1 gegen Madsen, 3:1 gegen Schmidt, 3:0 gegen Kynde). Und Marc, Moritz und Thomas kamen deutlich besser in ihr Spiel, sodass es schien, als könnten wir das Punktspiel noch zu einem Sieg drehen: aber Marc verlor äußerst unglücklich nach zwei Matchbällen gegen Ahrensdorf; Moritz unterlag knapp (1:3 gegen Petzsche); lediglich Thomas gewann sein Spiel (3:1 gegen Brinch) und sicherte uns die Chance aus das Unentschieden.
Im Abschlussdoppel mussten Robert/Janik gegen Madsen/Schmidt spielen, und es schien, als wenn wir wie schon zu Beginn im Doppel das Nachsehen haben würden. Nach verlorenem erstem Satz konnten Robert und Janik sich aber deutlich steigern, und sich unter den Anfeuerungen der Zuschauer den 3:1 Sieg erkämpfen – 8:8 Unentschieden!

Wir hatten uns zwar mehr vorgenommen für das erste Heimspiel, waren dann aber doch froh, nach dem schlechten Doppelstart gegen stark spielende Kieler noch einen Punkt mitzunehmen.

Vielen Dank an die 45 Zuschauer, die uns wie schon in der vergangenen Saison phänomenal unterstützt haben – so bringt Tischtennis noch mehr Spaß!

Weiter geht es am 13.10. um 15:00 auswärts gegen Hertha BSC Berlin. Unser nächstes Heimspiel ist am 20.10. um 17:00 gegen Siek – wir würden uns wieder auf viele Zuschauer freuen, der Eintritt ist wie immer kostenlos und es gibt wie gewohnt Getränke und Essen auf Spendenbasis. Bis dann!

Janik Meder

 

2018-10-03T12:07:33+00:003. Oktober 2018|Tischtennis|